Hallo! Ich freue mich, dich hier zu treffen. Danke, für deine Zeit. Wenn du dich bis hierher durchgeklickt hast, interessierst du dich für ein Coaching. Wie erkennst du, dass ich die richtige "Begleitung auf Zeit" für dich sein kann?

Deine Situation ist zurzeit vielleicht geprägt von einem Verlust und quälenden Fragen? Du hast deine Fähigkeit verloren, mutig und zuversichtlich in die Zukunft zu schauen?

Wir alle verlieren sehr viel im Laufe unseres Lebens. Wir verlieren unsere Kindheit, die Jugend und damit einen Teil unserer Träume und Wünsche. Manchmal ist der Job  plötzlich weg, oder er passt schon sehr lange nicht mehr zu dir und du weißt nicht, in welche Richtung du überhaupt gehen sollst. Manchmal trifft das gleich auf die Partnerschaft zu: Veränderungen sind nötig. Und sie tun weh. Wenn wir wichtige Menschen verlieren, fühlen wir uns macht- und wehrlos.

Vielleicht hast du im Moment die Perspektive verloren? Dein Selbstbild wackelt wie der Boden unter dir und damit auch dein Selbstbewusstsein?

Wenn wir uns weiter entwickeln wollen, sind wir angehalten, mit Veränderungen und Enttäuschungen leben zu lernen. Abschied nehmen zu lernen heißt, sich mit dem ständigen Wandel des Lebens in all seinen Facetten versöhnen zu können. Es bedeutet, aktiv Frieden zu machen, in sich zufrieden zu werden. Für mich ist es ein wichtiges Ziel, gelassen alt werden zu können.

Dazu gehört, immer mal wieder inne zu halten und zu reflektieren. Als deine Coachin wünsche dir etwas , was wir als Gesellschaft verlernt haben: die „Kultur des Trauerns". Bewusst durchlebte Trauer ist ein durchaus schmerzhafter, aber auch kreativer Prozess, der uns reifen lässt, unserer Persönlichkeit Gelegenheit gibt, sich weiter zu entwickeln und für das "Loslassen- (wieder) leichter leben" unentbehrlich ist. Trauerarbeit braucht Zeit, Verständnis und Mitgefühl, keine künstlichen Stimmungssaufheller oder platte Motivationssprüche. Die wichtigste Botschaft, die der ständige Wandel des Lebens für uns hat, ist: "Werde wesentlich.“

Gute Fragen zu stellen, wertfrei und gleichzeitig wertschätzend zuhören zu können- diese Kunst habe ich gelernt. Als deine Coachin bin ich wie ein Spiegel, in dem du dich aus einer anderen Perspektive, mit neuen Augen und klarer sehen kannst. Als Autorin finde ich Worte, in denen deine inneren Bilder und Erfahrungen Widerhall finden. In jedem Fall ist ein Coaching mit mir eine große Wertschätzung deines Lebensweges mit allen Höhen und Tiefen. Auf deinen Wunsch ersteht aus diesem Prozess ein Buch mit Fotos und Illustrationen.

Ich freue mich auf dich und unsere Arbeit!

 


Meine Methoden

Systemische Interviews

Durch eine spezielle Art der Fragetechnik entdecken Sie, wo genau Ihre Herausforderungen und Probleme liegen. Dadurch vermeiden wir langes Herumgerede und Umwege. Sie erreichen Ihr Ziel schneller und effektiver.

Genogramm

Mit dem Blick auf den Familienstammbaum erkennen Sie verborgene systemische Glaubensätze und lang nachwirkende Familienregeln. Wenn Sie sie lösen, sind Sie frei davon. Das gibt frischen Wind und mobilisiert brachliegende Ressourcen.

Systemische Aufstellungen

mit Figuren bilden auf Ihrem Lebensfeld Menschen und Situationen ab. Der Blick „von oben“ gibt jede Menge Klarheit.  Sie sehen: Wo steht wer? Was fühlt wer? Was braucht wer, damit eine Verbesserung der Gesamtsituation eintritt?

Schauspieltraining

schenkt Ihnen einen erweiterten Zugang zu Ihrer Ausdruckskraft und Souveränität. Körperarbeit für eine klare Körpersprache, Stimm- und Sprechtraining für eine flexible, kraftvolle Stimme und das Bewusstsein für Ihre Außenwirkung und Authentizität.

Rhetorik und Erwiderungsfähigkeit

machen sicher, selbstbewusst, durchsetzungsstark. Charmante Erwiderungen, positive Formulierungen, eine sichere Frage- und Argumentationstechnik gehören genauso zum Handwerkszeug wie deftige Schlagfertigkeiten für  unangenehme Angriffe und Beleidigungen.

Entspannung

finden Sie durch gezieltes Atemtraining oder eine leichte Trance mit Visualisierungs- und Mentalübungen.